Memento Mori

#Bewusstsein #Selbstmanagement #Wirksamkeit

Wer möchte sein Leben nicht frei und im Einklang mit ihren oder seinen Potenzialen gestalten und von einem Tun geleitet sein, welches verpassten Gelegenheiten keine Chance gibt?

Nach der römischen Denkschule der Stoiker soll uns vor allem das Bewusstsein um die eigene Sterblichkeit zu aktiven und eigenverantwortlich handelnden Menschen machen und uns so ein Leben in Zufriedenheit und Sinn ermöglichen.

In diesem AuszeitVortrag widmen wir uns diesen Gedanken von Seneca, Epiktet und Marc Aurel und schauen uns an, wie wir sie auf praktikable Art und Weise in unseren beruflichen und privaten Alltag integrieren können.

    Anfragen