Mag. Richard Rogenhofer

#Selbstsicherheit #Struktur #Message

Auszeit.punkte kamen oft überraschend und vermeintlich ungelegen in meinem Leben. Sie zu beachten und eine Pause zu machen, wäre weise gewesen.

Aber Bremsen und Stehenbleiben klingt doch unglaublich langweilig. Und anstrengend.

Also hab ich mein Tempo gesteigert. Bin geflüchtet. Wollte den Auszeitpunkt nicht wahrhaben. Reisen, Abenteuer, Extrem-Sport, Leistung, Beruf. Anstrengend. Ich habe vieles versucht. War so oft am Limit. Ich lebe trotzdem noch. Reines Glück.

Heute weiß ich, dass Ablenkung nur ein dünnes Pflaster auf der Seele ist. Wegschauen oder Weglaufen ist selten die Lösung des Problems.

Unser Gehirn trickst uns tagtäglich aus. Ablenkung. Ausreden. Kopfmenschen!

Seit vielen Jahren unterrichte, begleite und therapiere ich Menschen. Sie suchen Erfahrungen, um sich selbst auf die Schliche zu kommen. Wollen die Message ihres Auszeit.punktes verstehen.

Und sie kommen zu mir. Führungskräfte, Leistungssportler_innen und alle, die nicht länger im Leerlauf wie verrückt aufs Gas steigen wollen… und dabei ausbrennen.

Ich biete Sicherheit. Ich strukturiere die Dinge. Wir entdecken gemeinsam die Message. Reden hilft!